Reglement 2022


1. Ziel
Das Gotthard-Open ist die offene Schweizermeisterschaft für Erstmelkkühe der Braunviehrasse. Die Ausstellung präsentiert die qualitativ besten Erstmelkkühe aus der ganzen Schweiz. Sie ist das Schaufenster der besten Jungkuh-Genetik beim Schweizer Braunvieh für die Besucher aus dem In- und Ausland.


2. Zeit und Ort
Das 17. Gotthard-Open findet am Samstag, 23. April 2022, in Ambri statt.


3. Tagesprogramm
Auffuhr: bis 09.30 Uhr
Rangierung: 10.30 - 15.00 Uhr


4. Umfang
Es werden ca. 150 Erstmelkkühe der Rasse Brown-Swiss und Original-Braunvieh ausgestellt.


5. Auffuhrbedingungen/Kategorien
Es werden keine Auffuhrbedingungen gestellt, ausser, dass die Tiere in der ersten Laktation stehen müssen und der Braunviehrasse (Herdebuchtiere) angehören. Die Kategorien werden nur nach dem Alter zusammengestellt.


6. Anmeldung
Es sind 130 Startplätze für die Tiere zu vergeben. Die ersten 130 angemeldeten Tiere können teilnehmen. 10 Startplätze sind vergeben für die Abteilungssiegerinnen des 16. Gotthard-Open und über 10 Startplätze dürfen die OK-Mitglieder des GO frei verfügen.

 

Die Anmeldung erfolgt in zwei Schritten:

 

  • Ab sofort und bis am 15. Februar 2022 kann die gewünschte Zahl der Startplätze für die Tiere per E-Mail an die Adresse info@gotthard-open.ch angemeldet werden.

  • Bis am 20. Februar 2022 erhalten die angemeldeten Betriebe eine Rechnung mit Einzahlungs-schein zur Bezahlung der Startplätze. Die Startplätze müssen bis am 28. Februar 2022 bezahlt werden. Nicht bezahlte Startplätze können weitergegeben werden.

  • Bis am Montag, 28. Februar 2022, müssen die Tiere übers Schaunet (www.brunanet.ch) angemeldet sein. Falls dies nicht möglich ist, muss die Identität des Tieres per Mail oder SMS bekanntgegeben werden: info@gotthard-open.ch | Fredy Kempf 079 302 67 18 | Nicola Pedrini 079 286 14 11

  • Die Anmeldung per Brief auf dem Postweg ist nicht mehr möglich, weil auf diesem Wege immer wieder Anmeldungen zu spät eingetroffen sind!


7. Auffuhrgebühr
Es wird eine Gebühr von Fr. 120.--/Startplatz erhoben. Die Auffuhrgebühr dient zur Deckung der Infrastrukturkosten (Hallen- und Zeltmieten, Licht, Lautsprecheranlage etc.).


8. Ausstellerpreise
Jeder Aussteller-Betrieb erhält ein Tierkatalog sowie ein Erinnerungspreis.
Ausserdem erhalten die drei erstrangierten Tiere jeder Abteilung abgestuft folgende Preise: 1. Rang Fr. 150.--, 2. Rang Fr. 100.-- und 3. Rang Fr. 50.--.


Die Champion erhält zudem zusätzlich einen Preis von Fr. 500.--, die Reservechampion Fr. 250.--, die Honorable Mention Fr. 150.—und die Schöneuterchampion erhält Fr. 250.--.

Preisgelder können auch in Form von Gutscheinen ausbezahlt werden.


Die Besitzer der Abteilungssiegerinnen erhalten je einen Gratis-Startplatz (Gratis-Tieranmeldung) für das nächste Gotthard-Open zugesichert.


9. Betreuung/Vorführen der Tiere
Die Stalltafeln werden vom Organisator angefertigt. Jeder Aussteller ist selber für die Betreuung, Fütterung und das Vorführen der Tiere verantwortlich. Dürrfutter steht zur Verfügung. Für das Waschen und Stylen der Tiere steht ein separater Platz zur Verfügung.


10. Versicherung/Transport
Die Ausstellungstiere sind während der Ausstellungsdauer inklusive Hin- und Rücktransport für maximal Fr. 8'000.-- pro Tier versichert.


11. Seuchenpolizeiliche Vorschriften
Die Weisungen des kantonalen Veterinäramt Tessins werden mit dem Startnummernversand mitgeteilt und sind verbindlich. Von den Ausstellern wird verlangt, dass die Tiere BVD-frei sind und aus einem BVD-freien Betrieb kommen. Ausserdem ist mit dem gängigen TVD-Begleitdokument zu bestätigen, dass die Tiere gesund und frei von meldepflichtigen Seuchen sind.


12. Schlussbestimmungen
Mit der Anmeldung anerkennt der Aussteller die Bestimmungen dieses Reglements. Darin nicht vorgesehene Fälle regelt das OK. Mit der Anmeldung verpflichtet sich der Aussteller, die Bestimmungen des ASR-Ehrenkodex betreffend Bereitstellung und Auffuhr der Ausstellungstiere strikte einzuhalten. Entsprechende Kontrollen werden durchgeführt. Das Nichteinhalten kann zum Ausschluss einzelner Tiere oder einer ganzen Gruppe führen.


Seedorf, Januar 2022

Das OK des Gotthard Open 2022